Getestet: https://www.blue-crazy-radio.de/

Teststand: 04.11.2021


Das „blue cray Radio“ ist ein seit Jahren bestehendes, eigentlich solides Radio.
Es ist derzeit leider sehr ungeeignet für junge Menschen, mit Betreuungshintergrund und seelisch instabile & benachteiligte Menschen.

Kriterientestung:
– Webseiten-Check:
Die Webseite basiert auf ein (Softwarestand) aktuelles „Closed – Source“ CMS,
wirkt aufgeräumt, kompakt, ist funktionell sowie grafisch für das Auge sehr ansprechend und einladend.

Legalitätscheck:
Die Webseite ist legal erworben, da eine Kauf-Version.
Die Moderatoren – Kommunikation läuft über Teamspeak 3.

Umgang mit Usern und Moderatoren:
Das Radio ist nach außen hin neutral.
Da das Webcast-Radio Familien-geführt ist, Kinder mit involviert sind, sollte man denken, es sei auch für jüngere Hörer & Moderatoren geeignet.

Leider ist dem nicht so, aus folgenden Gründen:
– Einzelne Teammitglieder gehen bei einem Besuch des Radios davon aus,
das man sich gleich bewerben, bzw. ehem. Moderatoren auf allen 4ren angekrochen kämen,
um „Bitte nehmt mich wieder“ zu schleimen.

– Wenn man etwas von sich erzählt, wissen & haben die Personen alles besser und setzten vom Grundsatz her immer einen drauf.
Der Lockvogel erzählt, dieser hostet seine eigene Webseite selbst (für seinen eigenen Beruf):

– Es wird entgegnet: Sie seien ein professioneller Hoster wie Webradiotechnik.
Beim genauen Hinschauen findet man bei dem sogenannten kompetenten Hoster folgendes:
Webseite defekt (Seit mind. 1-2 Wochen:) siehe: https://login.easy-webradio-hosting.de/
Hier sollte eigentlich eine Login-Aufforderung kommen.
Hingegen Errorseite der Software „PHP Encoder (10)“
von ioncube(.de) also ein Baukastensystem für „Laien“.

Das nächste „NO-GO(!), (abmahnbar):
Hauptdomain: https://easy-webradio-hosting.de/
Zitat der Webseite (ohne gesetzlich vorgeschriebenes Impressum!):
„This is the default page for easy-webradio-hosting.de. This page was generated automatically by i-MSCP. Please, upload your own index.html file.
Sollte nun behauptet werden, das sei wegen „Wartung“ (bla…) so, müssen wir dem widersprechen,
da die Seite bereits seit längerem (mehr als 6 Monate) flach liegt.

Der easy-webradio-hosting Besitzer ist im übrigen auch der Besitzer des Radios.
Die Radio-Support Nummer läuft auf Janine W. – warum nicht alles unter einem Dach?!
So scheint es sich somit um ein gescheitertes Projekt, also nur ein Covid19-Booster ..ähm… „Ego-Hoster“ zu handeln. Dies sieht man auch anhand der Mailadresse des Radios, das nach @gmail.com endet und nicht auf das Radio bezogen.
(Beispiel: info@ blue-crazy… oder info@ easy…)


Eine Standard-html Seite, mit einfachem Impressum und Datenschutz ist Minimum.
Benötigt ihr einen Hoster, der das für euch macht? Webradiotechnik.de empfehlen wir euch wärmstens,
die setzen euch sicher eine Index-Seite mit Impressum und Datenschutz.
Sorry bei der Inkompetenz: Vom heftigen Kopfschütteln haben wir bald alle ein Schleudertrauma.
„Hat ma jemand ne Halskrause?!“

Der gequirten Kacke noch das Sahnehäubchen aufsetzen:
Im Teamspeak auch als Hoster erscheinen (Gott-Modus).
Dieses überzogene Auftreten zeugt ein weiteres mal für Inkompetenz und Respektlosigkeit
und zeigt somit ein Einschüchterungsversuch, der bei uns nicht zieht, jedoch bei seelisch instabilen Menschen.
Dies macht kein professioneller Hoster. Liebe grüße hiermit von Webradiotechnik.de

– Ist ein ehem. Moderator zu Gast, spielt der „Techniker“ die sogenannte Melde- Uschi.
Da die Person zwar ein bisschen Technik-Verständnis besitzt, jedoch ein noch besserer Nachrichtendienst gegenüber der Inhaberschaft, so wäre doch ein Postenwechsel zur „Anal-Raupe“ (auch Arschkriecher genannt), doch mal eine Idee.

– Es interessiert die Gäste nicht, wie viel Gramm BTM derzeit bei euch verbraucht wird.
Sicher hat auch kein User Interesse daran. Weder an der Info noch kaufen.
Auch das eigene Ego damit stärken, ist sicher auch keine Art, sich positiv ins Licht zu stellen.

– Ehrlichkeit: Es ist unfair gegenüber den Moderatoren, diese während der Sendung vom Sende-Stream zu kicken,
wenn dem Techniker die Musik nicht gefällt und dann zu behaupten, man wäre „geflogen“.
(Leider wiederholte sich dies mehrfach)

Der Chat ist tagsüber (bis min.18 Uhr) leer gefegt.
Daher dazu keine Bewertung.

Techniker-Fähigkeiten:
Die Webseite & Chat sind technisch in Ordnung und (Rechenzentrum) Server gelagert.
Die Techniker, zuständig für Sendesoftware, sind in der Lage, die Programme installieren und einstellen können, sowie kleinere Probleme wie eine Nicht-Funktion des Mikrofons in der Regel beheben können.

Führung des Radios durch die Inhaber und Stellv. Leitung:
Die Führung (Inhaber) sind regelmäßig da und ansprechbar.
Die Führung hört sich kaum Anregung und Kritik an.
Die Fühung hat die Nase leider zu weit oben – daher auch in der Vergangenheit eine Abspaltung des Radios.

Da die Inhaberschaft leider im gewissen Prozentteil auf die falschen..(..ähm die geilsten) hört machen sie somit ihr eigenes Ding und entsprechen der Blue-crazy-Radio-Grafik (Bombenstimmung) leider im negativen Sinne.

Weiteres: Das Webradio bietet seit Jahren Treffen im Bungalow-Dorf in der Wuhlheide (Berlin) an,
welches eigentlich sehr empfehlenswert ist.


Fazit: Für Hörer und Moderatoren ist dieses Radio aufgrund der oben genannten Punkte derzeit nicht zu empfehlen und wird von uns als Jugend-gefährdend eingestuft.
Daher empfehlen wir Hörer und Moderatoren mit Familien – also Kinder im Hintergrund,
euch ein anderes Radio zu suchen.
Die oben genannten Punkte sprechen (inkl. Logik) für sich.
Des weiteren bietet das große Internet viele andere Webcast-Radios,
die nicht so angestaubt und ihre Mitmenschen wesentlich besser behandeln.

Abschlussnote: 5+
Adresse: https://www.blue-crazy-radio.de/